Archiv für August 2013

Tallbike-Workshop

Am Wochenende des 14./15.9. wird es in der offenen Werkstatt einen Workshop zum Tallbikes-bauen geben.

Wer nicht weiß, was das ist, der schaue hier nach.
Oder man gibt „tallbike“ bei der Bildersuche in der Suchmaschine deiner Wahl ein…da gibts aktuellere Modelle :)
Der Workshop soll allerdings nicht darauf beschränkt sein, wer was anderes freakiges zusammenbrutzeln möchte, kann das natürlich tun.
Schweißgerät und anderes Werkzeug ist vorhanden, mitzubringen sind mindestens ein Fahrrad mit Stahlrahmen und noch mindestens ein zweiter Rahmen ebenfalls aus Stahl.
So, wer Fragen hat, melde sich, Anmeldungen sind auch gut, wegen
allgemeiner Planung: way.c.wayz ÄT googlemail.com

Kostenpunkt: 20 euro für die Werkstattnutzung und das Schweißgas.

Letzte Chance für Projektkisten!

Wie bereits im Mai angekündigt, werden wir in naher Zukunft – ab Mitte nächster Woche – keine Kapazitäten mehr haben, eure Projektkisten zu lagern. Bitte holt sie bis dahin ab oder schreibt uns eine mail, falls ihr verhindert seid.

Herzlichst, eure Werkstadt-Pirat_innen

Sommerpause!

Liebe Nutzer*innen der Werkstatt,

die Sonne brät und uns sucht der alljährliche Fluchtreflex vom Dresdner Mief heim. Deswegen wird die Werkstatt für ein paar Wochen in die wohlverdiente Sommerpause nach einem ereignisreichen Jahr voller Hiobsbotschaften – Kündigung, Hochwasser – aber auch schönen Momenten am Lagerfeuer, beim Werkeln und bei politischen Aktionen gehen.

Vom 22.8. bis 25.9. haben wir geschlossen. Dementsprechend ist die letzte Öffnungszeit am Dienstag, den 20.8.2013, und die erste nach der Sommerpause am Montag, den 30.9.2013.

Möglich ist, dass sich nach der Sommerpause die Öffnungszeiten ändern. Checkt dazu für News unseren Blog ebenso wie für Ankündigungen von Workshops etc. – wir sehen uns!

Auch wenn vielleicht nicht so anmuten mag, aber unsere Lage ist weiterhin gespannt und wie oft wir noch am angestammten Platz nach der Sommerpause aktiv sein können ist bislang völlig unklar. Wir hoffen jedoch nicht nur auf einen möglichst guten Ausgang, sondern werden uns auch aktiv für den Erhalt der Werkstatt einsetzen. Denn der Erhalt unseres Projekts ist nicht nur ein persönliches Bedürfnis von uns und vielen anderen, sondern auch eine politische Frage und Teil von Kämpfen um den öffentlichen Raum und die Möglichkeit des Individuums auf Selbstbestimmung, zumindest soweit diese im derzeitigen System möglich ist. Deswegen der erneute Aufruf: Unterstützt uns und haltet euch auf dem Laufendem, was bei uns und anderen Freiraumprojekten in Dresden passiert!

In diesem Sinne wünschen wir euch und uns einen schönen Sommer, wenn auch mit Fragezeichen…